WFB. Kosmack GmbH - Vermittlung von Kapitalanlagen





Datenschutzerklärung

Stand: Mai 2018

Wir, die WFB. Kosmack GmbH - Vermittlung von Kapitalanlagen, freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Der Datenschutz hat für unser Unternehmen einen besonders hohen Stellenwert. Sie können diese Webseite grundsätzlich ohne die Angabe personenbezogener Daten nutzen. Unsere Webseite bietet Ihnen jedoch verschiedene Nutzungsmöglichkeiten. Je nach Nutzungsmöglichkeit der Webseite (beispielsweise Nutzung des Kontaktformulars oder Registrierung für unseren Newsletter) kann es erforderlich sein, dass wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, stets konform mit den Regelungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und in Übereinstimmung mit den für unser Unternehmen geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorzunehmen. Die Angabe „Letzte-Aktualisierung“ am Anfang dieser Seite gibt Ihnen Aufschluss über den Zeitpunkt, zu dem wir diese Datenschutzerklärung zuletzt überarbeitet haben. Alle Änderungen an unserer Datenschutzerklärung werden wirksam, sobald wir die überarbeitete Datenschutzerklärung auf dieser Webseite veröffentlichen. Die Nutzung der Webseite im Anschluss an derartige Änderungen impliziert Ihre Zustimmung zu der nunmehr geltenden überarbeiteten Datenschutzerklärung.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

WFB. Kosmack GmbH
Vermittlung von Kapitalanlagen
Vogelsbergstraße 23
63546 Hammersbach

Telefon: +49 (0)6185 / 8 19 00
Fax: +49 (0) 6185 / 8 19 030
E-Mail senden

Allgemeines zu dieser Datenschutzerklärung

Uns ist es ein großes Anliegen, dass wir Ihnen in dieser Datenschutzerklärung die notwendigen Informationen zum Datenschutz leicht, verständlich und transparent darstellen. Wir informieren Sie nachfolgend über Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Darüber hinaus klären wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte auf.

Zunächst möchten wir Sie mit einigen Begriffen der DSGVO vertraut machen, die für das Verständnis dieser Datenschutzerklärung wichtig sind.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

Personenbezogene Daten – Artikel 4 Nr. 1 DSGVO
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Betroffene Person - Artikel 4 Nr. 1 DSGVO
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Für die Verarbeitung Verantwortlicher – Artikel 4 Nr. 7 DSGVO
Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Verarbeitung – Artikel 4 Nr. 2 DSGVO
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Webseite besuchen, um sich über unser Unternehmen zu informieren. Rufen Sie unsere Webseite auf, ohne z.B. unseren Newsletter zu bestellen oder das Kontaktformular zu benutzen, werden bei diesem rein informatorischen Aufruf allgemeine Daten und Informationen erfasst. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert.

Erfasst werden die

  • Information zum Browsertyp und Version,
  • Internet-Service-Provider des Nutzers,
  • Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
  • Datum und Uhrzeit eines Zugriffs auf die Webseite,
  • das vom Nutzer verwendete Betriebssystem,
  • die Webseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (Referrer), und
  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Wir ziehen durch diese allgemeinen Daten und Informationen keine Rückschlüsse auf den Nutzer unserer Webseite. Wir benötigen diese Informationen jedoch, um

  • die Inhalte unserer Webseite vollständig und fehlerfrei darzustellen,
  • unsere Webseite inhaltlich und für Werbezwecke zu optimieren,
  • eine beständige Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Webseite zu gewährleisten sowie
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Rechtsgrundlage für die Erfassung dieser Daten ist Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Wir werten die erfassten Daten statistisch aus. Ziel ist es den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Haben Sie sich ausreichend über uns auf unserer Website informiert und verlassen diese wieder, ohne sich beispielsweise für unseren Newsletter zu registrieren oder eine weitere Aktion vorzunehmen, löschen wir Ihre Daten, die zum Betrieb unserer Homepage notwendig sind, nach der statistischen Auswertung sofort.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund der in der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vorgesehenen Rechtsgrundlagen:

  • Holen wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung ein, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a die Rechtsgrundlage.
  • Dient die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten der Erfüllung eines Vertrages, an dem Sie als Vertragspartei beteiligt sind, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, basiert dies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
  • Wenn lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich macht, geschieht dies aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

    Wenn Sie diesem Link (http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&rid=1) folgen, können Sie den gesamten Gesetzestext der DSGVO nachlesen.

    Nach diesem allgemeinen Überblick über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und deren rechtliche Grundlagen, stellen wir Ihnen nachfolgend für den Einzelfall dar, wie und warum wir Ihre personenbezogene Daten verarbeiten, wie lange wir sie speichern und welche Rechte Sie haben.

    Cookies
    Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Dies dient dazu, dem Nutzer eine komfortable Nutzung einer zeitgemäßen Website zu ermöglichen und gibt uns die Möglichkeit, die Webseite weiter zu optimieren.

    Was ist ein Cookie?
    Ein Cookie ist eine Textdatei mit geringen Informationsmengen, die beim Besuch einer Website auf Ihr Gerät (Computer, Mobil) heruntergeladen wird. Ein Cookie wird bei jedem Besuch der Website oder einer Website, die dieses Cookie erkennt, wieder zurück an die ursprüngliche Website gesendet. Cookies sind hilfreich, da Websites mithilfe von Cookies das Gerät eines Benutzers erkennen können.

    Welche Arten von Cookies gibt es?
    Es gibt zwei Hauptarten von Cookies: Session Cookies und Persistent Cookies.

    Session Cookies sind Ihrem Computer oder mobilen Gerät nur für die Dauer des Besuches einer Internetseite zugeordnet und werden von gelöscht, sobald Sie den Browser schließen.

    Persistent Cookies werden dagegen auf Ihrem Gerät abgespeichert, bis sie gelöscht werden oder ablaufen.

    Welche Cookies werden auf dieser Website verwendet?

    Absolut erforderliche Cookies
    Diese sind erforderlich, damit Sie auf der Website navigieren und ihre Funktionen nutzen können, z. B. beim Zugriff auf sichere Bereiche der Website. Ohne diese Cookies können von Ihnen gewünschte Dienstleistungen nicht zur Verfügung gestellt werden. Diese Cookies sammeln keine Informationen über Sie, die zu Marketingzwecken verwendet werden können. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verwendung dieser Cookies, da Sie anderenfalls unsere Website nicht nutzen können, bzw. unsere Website Ihnen nicht in funktionsfähiger Weise präsentieren können.

    Funktionsbezogene Cookies
    Diese sammeln Informationen darüber, wie diese Website von Ihnen genutzt wird. Beispielsweise können Informationen darüber gesammelt werden, welche Seiten Sie am häufigsten besucht oder wann Sie eine Fehlermeldung von einer der Seiten auf dieser Website erhalten haben. Diese Cookies sammeln nicht direkt Informationen, die Sie identifizieren.

    Funktionalitätscookies
    Mithilfe dieser Cookies kann sich die Website an Ihre individuellen Einstellungen erinnern, die bevorzugte Sprache oder die Region, in der Sie sich befinden. Die Website verwendet diese Informationen in weiterer Folge zur Bereitstellung verbesserter Funktionen. Diese Cookies können auch verwendet werden, um sich an Änderungen zu erinnern, die Sie an Textgröße, Schriftart und anderen anpassbaren Teilen der Website vorgenommen haben. Auch wenn die von diesen Cookies gesammelten Informationen anonym sind, können diese Cookies Sie in Kombination mit anderen Daten identifizieren, weil sie bestimmte Informationen Ihres Internetanbieters für Ihre Einstellungen verfolgen.

    Zielgerichtete Cookies
    Diese Cookies sammeln verschiedene Informationen über Ihre Surfgewohnheiten. Diese Cookies speichern, dass Sie verschiedene Website besucht haben, und übermitteln die Informationen an andere Unternehmen, z. B. Werbefirmen. Dabei wird der Zweck verfolgt, Ihnen zielgerichtete Werbungen anzuzeigen, die für Sie und Ihre Interessen mehr Relevanz haben. Obwohl diese Cookies Ihre Besuche auf Websites im Internet verfolgen können, wissen die Cookies selbst für gewöhnlich nicht, wo Sie sich befinden. Ohne diese Cookies haben die Ihnen angezeigten Online-Werbungen weniger Relevanz für Sie und Ihre Interessen.

    Wie können Cookies beschränkt oder blockiert werden?
    Sie können die Einstellungen Ihres Browsers so anpassen, dass Cookies, die von der Website (oder einer anderen Website im Internet) gesetzt werden, beschränkt oder blockiert werden. In Ihrem Browser finden Sie Informationen über die Anpassung Ihrer Einstellungen. Auf www.allaboutcookies.org finden Sie allgemeine Informationen über Cookies sowie die Anpassung von Cookie-Einstellungen für die unterschiedlichen Browser.

    Wir verwenden die folgenden Cookies
    Cookies des CMS (Content-Management-System) Joomla. Joomla ist die Software, mit der diese Seite dargestellt wird.

    Nutzung des Kontaktformulars und Kontaktaufnahme via E-Mail

    Auf unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über ein Kontaktformular mit uns in Verbindung zu treten. Ihre personenbezogenen Daten, die Sie in das Kontaktformular eingeben, werden an uns übermittelt und wir speichern diese. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für unsere interne Verwendung und für eigene Zwecke verarbeitet.

    Sobald Sie Ihre Anfrage über das Kontaktformular an uns übermitteln wird die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Nutzung des Kontaktformulars gespeichert.

    Nehmen Sie via E-Mail Kontakt mit uns auf, speichern und verarbeiten wir die uns mit Ihrer E-Mail übertragenen persönlichen Daten.

    Die von Ihnen im Kontaktformular oder Ihrer E-Mail zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, verwenden wir in diesem Falle zur Abwicklung der Kommunikation mit Ihnen. Die personenbezogenen Daten, die während des Absendevorgangs verarbeitet werden, verwenden wir, um einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und der Sicherung unserer informationstechnischen Systeme.

    Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder der Strafverfolgung dient. Bei der Kontaktaufnahme per Kontaktformular oder via E-Mail verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dient die E-Mail dem Abschluss eines Vertrages, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

    Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie für den vorstehend beschriebenen Zweck nicht mehr benötigen werden. Bei Verwendung des Kontaktformulars und der Kontaktaufnahme per E-Mail geschieht dies, sobald Ihr aus der Kontaktaufnahme folgendes Anliegen beendet, d.h. abschließend geklärt ist.

    Die Daten, die für den Absendevorgang verarbeitet werden, löschen wir innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen.

    Abonnement unseres Newsletters

    Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden. In unserem Newsletter informieren wir Sie über interessante Neuigkeiten in Bezug auf unser Unternehmen und präsentieren Ihnen wissenswertes zum Thema Kapitalanlagen.

    Voraussetzung und Ablauf des Empfangs unseres Newsletters
    Voraussetzung für den Empfang unseres Newsletters ist, dass Sie sich für den Versand des Newsletters auf unserer Webseite oder schriftlich registrieren und über eine gültige E-Mail-Adresse verfügen.

    An die erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Sie erhalten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesem Link klicken, erfolgt eine Anmeldung zu unserem Newsletterversand. Die Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

    Verarbeitung personenbezogener Daten
    Bei der Anmeldung zu unserem Newsletter erfassen wir die von Ihnen in der Eingabemaske abgefragten personenbezogenen Daten. Diese werden an uns übermittelt. Darüber hinaus speichern wir die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung.

    Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlage
    Wir benötigen die personenbezogenen Daten, um Ihnen unseren Newsletter zur Verfügung stellen zu können. Wir holen im Zuge Ihrer Anmeldung für den Newsletter Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit a) DSGVO.

    Empfänger personenbezogener Daten
    Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand des Newsletters keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

    Abmeldung vom Newsletter – Widerruf Ihrer Einwilligung – Löschen Ihrer Daten
    Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden. Im Newsletter finden Sie hierzu einen entsprechenden Link. Die Abmeldung von unserem Newsletter werten wir als Widerruf Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit auch per E-Mail (oder schriftlich) uns gegenüber widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt Sie können der Verarbeitung der personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen werden.

    Haben Sie sich vom Newsletter abgemeldet, löschen wir die erfassten personenbezogenen Daten.

    Ihre E-Mail-Adresse speichern wir, solange das Abonnement des Newsletters aktiv ist (siehe vorstehende Erläuterungen). Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von 14 (vierzehn) Tagen gelöscht.

    Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden
    Wir bewahren Ihre persönlichen Daten nur so lange auf, wie wir diese zur Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Zwecken benötigen, es sei denn, eine längere Aufbewahrungsfrist ist zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung oder gesetzlich erforderlich. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht.

    Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

    Wir haben Ihnen zu Beginn dieser Datenschutzerklärung erläutert, zu welchen Zwecken wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Personenbezogene Daten geben wir nur im gesetzlich erlaubten Rahmen weiter.

    Dritte, an die wir Daten, sofern es zur Zweckerfüllung erforderlich ist, übermitteln sind:

    Geschäftspartner, Lieferanten, Subunternehmen und Dienstleistungsfirmen zur Ausführung eines Vertrags, den wir mit diesen Unternehmen oder mit Ihnen abgeschlossen haben.

    Um Sie gegenüber allen Personen auszuweisen, an die Sie Nachrichten mit Informationen zur Website direkt über die Website senden.

    An Analysten und Anbieter von Suchmaschinen, die uns bei der Verbesserung und Optimierung unserer Website unterstützen.

    Um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten ein angemessenes Maß an Schutz erhalten, haben wir geeignete Maßnahmen mit Dritten umgesetzt, mit denen wir Ihre personenbezogenen Daten teilen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten von diesen Dritten auf eine mit den Datenschutzrechten konsistente Art und Weise erfolgt, die im Einklang mit den Datenschutzgesetzen ist.

    Die rechtlichen Bestimmungen der DSGVO zur Datenweitergabe an Dritte können Sie hier (Link: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&rid=1) im Volltext nachlesen.

    Ihre Rechte
    Die DSGVO stattet Sie, als betroffene Person, mit den nachfolgend aufgezählten Rechten gegenüber uns als für die Datenverarbeitung Verantwortlicher aus:

    Ihnen stehen nach der DSGVO die folgenden Rechte uns gegenüber zu:

    • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO
    • Recht auf Berichtigung Art. 16 DSGVO
    • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) Art. 17 DSGVO
    • Recht auf Einschränkung der Bearbeitung Art. 18 DSGVO
    • Recht auf Unterrichtung Art. 19 DSGVO
    • Recht auf Datenübertragbarkeit Art. 20 DSGVO
    • Recht auf Widerspruch
    • Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

    Möchten Sie den Gesetzestext der DSGVO zu den vorstehenden Rechten nachlesen, um sich genauer zu informieren können Sie diesem Link (http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&rid=1) folgen.

    Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
    Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Dieses Recht folgt aus Art. 7 Abs. 3 DSGVO. Dieser Link (http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&rid=1) führt Sie direkt zum Gesetzestext der DSGVO.

    Gesonderter Hinweis zum Widerspruchsrecht des Betroffenen Art. 21 DSGVO
    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

    Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
    Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

    Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

    Sicherheit
    Wir haben zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Leider kann für Datenübertragungen über das Internet bzw. für Datenspeichersysteme keine 100%ige Sicherheit garantiert werden. Bitte übermitteln Sie uns keine vertraulichen Informationen per E-Mail. Bitte beachten Sie überdies, dass die Kommunikation per E-Mail nicht zwangsläufig sicher ist. Demzufolge sollten Sie in Ihrer E-Mail-Korrespondenz mit uns keine Kreditkarteninformationen angeben. Ihnen steht es frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Sie sind hier: Startseite Datenschutz